Tipps zur Reparatur MacBookAir und MacBookPro, wenn es sich nicht einschalten lässt....

Donnerstag, 8. September 2022 von Ontrack Datenrettung

Man Working Virtually on Laptops

In diesem Artikel geben wir einige praktische Ratschläge zur Fehlerbehebung und Reparatur Ihres Mackbook Air oder Macbook Pro, wenn dieses sich nicht einschalten lässt. Wir zeigen, wie Sie bei einem Datenverlust vorgehen müssen und  verloren geglaubte Daten wieder herstellen können.

„ Hilfe! Mein MacBook lässt sich nicht einschalten! 

Technologie, Apps und das Internet sind immer verfügbar, wenn man sie braucht, oder....? Normalerweise ist das auch so, doch ab und an verweigern sie die Arbeit. Das kann in Frustration, Wut und Stress enden, besonders, wenn die Zeit drängt.

Bevor Sie bei Problemen wild auf die Tastatur einhämmern oder daran denken, Ihr Macbook quer durch den Raum zu schleudern: Haben Sie versucht, es einmal neu zu starten?

Es klingt vielleicht banal aber es passiert durchaus nicht selten, dass Ihr Gerät in den Schlafmodus rutscht und sich weigert, aufzuwachen. Überprüfen Sie, ob Ihr MacBook angeschlossen ist, und halten Sie den Netzschalter 10 Sekunden lang gedrückt, bevor Sie ihn loslassen. Wenn Sie Glück haben, startet es wie gewohnt. Wenn Sie aber den Startton oder das Laufwerksgeräusch nicht hören und keine Bilder oder Grafiken sehen können, müssen Sie sich wohl oder übel an die Fehlersuche machen.

Reparieren eines Macbooks, das sich nicht einschalten lässt

Im Folgenden behandeln wir häufige Probleme, die möglicherweise verhindern, dass sich Ihr Macbook einschaltet. Wir geben Lösungen an die Hand, die Sie selbst zu Hause ausprobieren können.

Überprüfen Sie die Stromquelle

Ein Stromausfall oder eine Überspannung kann Ihr Netzteil beschädigen –  meist weiss man nicht einmal, dass es passiert ist. Um den Fehler auszuschließen, der meist eher an Ihrem Kabel als an Ihrem Gerät liegt, versuchen Sie, Ihr Macbook mit einem anderen Adapter zu starten.

Wenn sich herausstellt, dass Ihr Netzteil das Problem ist, kaufen Sie einfach online oder im Geschäft ein neues.

Trennen Sie jegliches Zubehör

Der Fehler kann auch von angeschlossenen Peripheriegeräten wie Tastatur, Maus, Drucker oder USB-Hub herrühren. Wenn Ihr Macbook beim Start einen Kurzschluss in einem Zubehörteil erkennt, verfügt es über eine Sicherheitsfunktion, die Ihr Gerät zum Schutz nicht einschaltet. Entfernen Sie in diesem Fall alles außer Ihrem Netzkabel und versuchen Sie, Ihr Macbook einzuschalten.

Wenn es sich immer noch nicht einschalten lässt, haben Sie vielleicht kürzlich neuen RAM oder eine neue Festplatte installiert? Wenn es Probleme mit der Konfiguration oder Kompatibilität gibt, kann dies dazu führen, dass sich Ihr Macbook nicht einschaltet. Wenn möglich, installieren Sie die Originale neu, um zu sehen, ob es jetzt funktioniert. 

Überprüfen Sie die Anzeige

Wenn Ihr Macbook beim Starten Geräusche macht, aber nichts auf dem Bildschirm angezeigt wird, könnte es an Ihrem Display liegen.

Sollten Sie eine Katze haben, ziehen Sie in Betracht, dass wandernde Pfoten den Weg über die Tastatur gefunden haben: Drücken Sie die Taste F2, um die Bildschirmhelligkeit zu überprüfen.

Wenn sich nichts tut, hat Ihr Macbook möglicherweise Probleme beim Zugriff auf das Display, was auf einen Fehler in der Display-Hardware hinweist. Trennen Sie alle Display-Extender, Switches und angeschlossenen Geräte und sehen Sie, ob sich etwas verändert. Testen Sie dann mit einem anderen Display und/oder verwenden Sie einen anderen Adapter.

Es ist auch möglich, dass Ihnen beim Einschalten Ihres Macbooks ein Symbol auf dem Startbildschirm angezeigt wird, das Ihnen helfen sollte, das Problem zu identifizieren:

  • Verbotssymbol: Die ausgewählte Festplatte, die Sie für den Start verwenden möchten, enthält ein nicht verfügbares Mac OS – versuchen Sie eine Neuinstallation von der Festplatte.
  • Fragezeichen: Das Startvolume ist nicht verfügbar – versuchen Sie, das Startvolume zu löschen und neu zu installieren.
  • Schlosssymbol: Zeigt an, dass auf Ihrem Mac ein Firmware-Passwort vorhanden ist – geben Sie das Passwort ein.
  • PIN-Code für Systemsperre: wird angezeigt, wenn Ihr Macbook mithilfe des Modus „Verloren“ der Funktion „Meinen Mac suchen“ aus der Ferne gesperrt wurde – geben Sie Ihren Passcode ein.

Wenn nichts davon funktioniert, liegt der Fehler wahrscheinlich beim Macbook direkt.

Schalten Sie Ihr MacBook aus und wieder ein:

So zwingen Sie Ihren Apple Rechner im Wesentlichen zum Neustart, nachdem Sie die Stromversorgung unterbrochen haben. Halten Sie die Einschalttaste 10 Sekunden lang gedrückt. Normalerweise hören Sie ein Geräusch, wenn das Gerät sich Ausschaltet. Warten Sie weitere 10 Sekunden, starten Sie Ihr Macbook neu und warten Sie, ob es sich einschaltet.

Booten Sie im abgesicherten Modus

Der nächste Punkt auf der Liste der Ideen zur Fehlerbehebung ist es, die Funktionalität Ihres Macbooks beim Start einzuschränken, damit es eine Diagnose durchführen kann, um den Fehler zu identifizieren.

  • Um in den abgesicherten Modus zu wechseln, halten Sie die Umschalttaste gedrückt und drücken Sie die Ein-/Aus-Taste.
  • Sie werden aufgefordert, auf „Im abgesicherten Modus fortfahren“ zu klicken. An diesem Punkt können Sie die Umschalttaste loslassen.
  • Wenn Sie im abgesicherten Modus starten können, hängt das Problem wahrscheinlich mit einem Ihrer Startobjekte zusammen. Um das Problem zu lokalisieren, gehen Sie zu: Systemeinstellungen > Benutzer & Gruppen.
  • Entfernen Sie alle Elemente, die das System unterbrechen, und/oder machen Sie Änderungen rückgängig, die kürzlich an Ihrem Gerät vorgenommen wurden.

Führen Sie Disk Utility aus

Wenn Ihr Macbook hochfährt, aber das Mac OS nicht geladen werden kann, haben Sie wahrscheinlich ein beschädigtes Laufwerk.

  • Um in den Wiederherstellungsmodus zu wechseln, halten Sie die Tasten Cmd und R gedrückt und schalten Sie Ihr Macbook wieder ein. Halten Sie die Tasten gedrückt, bis Sie das Apple-Logo sehen.
  • Klicken Sie auf die Option „Disk Utility“.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Erste Hilfe und versuchen Sie, die Festplatte Ihres Macbooks zu reparieren.

So stellen Sie Ihre Dateien mit Ontrack Datenrettungssoftware wieder her

Abhängig von der Schwere des Fehlers ist es möglich, dass Sie einen Datenverlust erleiden und sich  Ihr Macbook nicht mehr einschalten lässt. Kein Grund zur Panik. Unsere Do-It-Yourself-Datenwiederherstellungssoftware – Ontrack EasyRecovery für Mac – kann Ihnen dabei helfen, all Ihre Dokumente, Fotos, Videos und andere wichtige Dateien mit minimalem Aufwand wiederherzustellen. 

Mehr über Ontrack EasyRecovery für Mac >>