Die Art der Wiederherstellung kann je nach Speichergerät oder Server, auf dem sich die Daten befinden, variieren. Wie funktionert die Datenrettung bei einem SAN Server?

La récupération de données sur serveur SAN

Die Funktionsweise eines SAN Systems verstehen

Ein SAN oder Storage Area Network ist einleistungsfähiges Netzwerk, das verschiedene Speichermedien wie Festplatten, Disk-Arrays oder Tape-Systeme performant miteinander verbindet und den Speicherplatz flexibel einzelnen oder mehreren Servern zur Verfügung stellt.

Die Speicherung von Daten auf SAN-Servern ermöglicht es zudem, Vorgänge außerhalb des Netzwerks oder ohne Server durchzuführen. Sie können auf diese Weise z. B. Daten sichern oder wiederherstellen.

Das SAN ist außerdem eigenständig, d. h. es entlastet das Hauptnetzwerk von einem großen Datenstrom. Alles in allem ermöglicht das SAN eine zentrale Datenverwaltung. Diese Verwaltung nützt auch der Verfügbarkeit der Daten.


Unterschied zwischen SAN  und NAS Servern

Viele stellen sich immer wieder die Frage nach dem Unterschied zwischen SAN und NAS. SAN steht für Storage Area Network (Speichernetzwerk) und NAS für Network Area Storage (Speichernetzwerk).

Während das SAN ein Speicherserver ist, ist das NAS ein Dateiserver, der mit einem bestehenden Netzwerk, z. B. dem lokalen Netzwerk eines Unternehmens, verbunden ist. Zu den bekanntesten Anwendungen des NAS gehört das Webhosting. Das SAN ist eher für dedizierte Speicher geeignet. Es wird eher für die Speicherung großer Mengen von Datenbanken verwendet, die regelmäßig geändert werden müssen. Ein Beispiel dafür ist die Abwicklung von Online-Zahlungen.


Datenwiederherstellung auf SAN Servern

Ein Unternehmen, das Daten mit seinen Kunden teilt, und dann Kunden, die diese Daten untereinander kommunizieren, ist eine Situation, die ein leistungsfähiges System zur Speicherung und gemeinsamen Nutzung von Daten erfordert.

In einer solchen Situation kommt ein SAN Server zum Einsatz. Wie bei jeder IT-Logistik kann es vorkommen, dass der Server ausfällt, wodurch die Daten beschädigt oder gelöscht werden könnten.

Der Ausfall kann z. B. nach einem Schadensereignis wie einem Brand oder einer Überschwemmung eintreten. Der Datenverlust kann auch durch einen Bedienungsfehler oder durch einen Virus verursacht werden. In jedem Fall ist es gut zu wissen, dass die Reparatur und Wiederherstellung von Daten auf einem SAN Server durchaus möglich ist.

Ontrack stellt Ihnen für diese Wiederherstellungsaufgabe ein Team von Spezialisten zur Seite. So haben Sie die besten Chancen auf eine erfolgreiche Datenrettung Ihres SAN.


 

Beauftragen Sie Ihre kostenlose Analyse in unserem Datenrettungslabor

Sie erhalten eine kostenlose Abholung Ihres Speichermediums und eine Einschätzung, welche Daten wiederherstellbar sind sowie ein Festpreisangebot. Erst dann entscheiden Sie, ob Sie Ontrack mit der Datenrettung Ihres Mediums beauftragen möchten.

Wir organisieren die kostenlose Abholung und führen eine Analyse in unserem Datenrettungslabor durch. Danach senden wir Ihnen das Ergebnis zusammen mit einem Festpreisangebot, welches Sie annehmen oder ablehnen können. Die Erstanalyse für Einzeldatenträger und RAID-Systeme erfolgt innerhalb von 4 Std nach Wareneingang. Die Analyse ist für folgende Speichermedien kostenfrei:

  • HDDs: mechanische Festplatten
  • SSDs: Solid States Speichermedien
  • Externe Speichermedien: Festplatten und SSDs
  • RAID/NAS-Systeme

Für folgende Speichermedien/Beschädigungen ist eine kostenfreie Analyse nicht möglich, wir bieten Ihnen hier eine kostenpflichtige Diagnose in Höhe von 297,50 € inkl. MwSt. an. Wenn eine Datenrettung möglich ist, erhalten Sie von uns eine Dateiliste mit den wiederherstellbaren Daten mit einem Festpreisangebot, welches Sie annehmen oder ablehnen können. Die Dauer der Diagnose beträgt ca. 4 bis 10 Arbeitstage.

  • Smartphones und Tablets
  • Flashmedien (USB-Stick, SD-Karten, …)
  • Bereits geöffnete Speichermedien
  • Bei gelöschten Daten/formatierten Medien
  • Wasser- und Brandschäden
Schritt 1

Medium / Datenträger
Schritt 2

Grund für den Datenverlust
Schritt 3

Details & Evaluierung

Für welche Art von Datenträger benötigen Sie eine Datenrettung?

Was ist der Hauptgrund für Ihren Datenverlust?

Welche Daten sind für Sie am wichtigsten? Weitere Kommentare?

* Die kostenlose Evaluierung ist eventuell nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie uns oder geben Sie Ihre Daten ein und wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren. Wenn Sie Hilfe benötigen, rufen Sie uns bitte an: 0800 10 12 13 14

1. Kontaktdaten

2. Versanddaten

Möchten Sie die Analyse im Datenrettungslabor beauftragen?:
Kostenloser Versand ist in Ihrem Land nicht möglich.
Mit dem Absenden dieses Formulars erkennen Sie folgendes an:
  • Die Analyse wird von der KLDiscovery Ontrack GmbH, Hanns-Klemm-Str. 5, 71034 Böblingen durchgeführt.
  • Wenn die Datenrettung nicht möglich ist, oder Sie das Datenrettungsangebot nicht annehmen, können wir ihren Datenträger sicher löschen und entsorgen. Sollten Sie die Rücksendung ihres Datenträgers wünschen, berechnen wir ihnen 14,90€ inkl. MwSt. für Österreich und Deutschland sowie 16,90 CHF inkl. MwSt. für die Schweiz.
  • Dieses Formular berechtigt Ontrack, sofort mit dem FreeVal-Service zu beginnen. Als Verbraucher haben Sie die Möglichkeit die Bestellung innerhalb einer Frist von 14 Tagen zu stornieren, aber Sie erkennen an, dass Ihr Widerrufsrecht verloren geht, wenn Ontrack den FreeVal-Service vor dem Erhalt Ihrer Kündigung abgeschlossen hat. Alle Einzelheiten zur Stornierung und Ihre Rechte sind in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Datenwiederherstellung festgelegt. Um zu stornieren, senden Sie eine E-Mail oder rufen Sie Ontrack unter Verwendung der angegebenen Kontaktdaten an oder verwenden Sie das Widerrufsformular auf unserer Website.
  • Informationen darüber, wie wir personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und speichern, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.