Warum Datenrettung im Reinraum 

Per Definition ist ein Reinraum ein Raum, in dem die Konzentration von luftgetragenen Partikeln kontrolliert wird.

Die Luftqualität, die Temperatur und die Hygrometrie sind streng reguliert und kontrolliert, um eine Verunreinigung der Hardware und der IT-Geräte, insbesondere durch Staub, zu vermeiden. So könnte weiterer Datenverlust entstehen. Daher benötigt man den Reinraum für die professionelle Datenrettung von physikalisch defekten Medien, die zur Reparatur geöffnet werden müssen.

Datenrettung im Reinraum

Was genau ist ein Reinraum?

Wenn die Hardware beschädigt ist, werden die Datenträger in unserem staubfreien Reinraumlabor (Reinraumklassen 100) bearbeitet. Hier wird der Zustand der Dateien evaluiert und eine 1:1 Kopie der Rohdaten (Image) erstellt.

In einem staubfreien Reinraum können Medien mit Hardwareschäden sicher geöffnet und bearbeitet werden, ohne dass dadurch ein endgültiger Datenverlust provoziert würde. Wenn die Hardware beschädigt ist, werden die Datenträger in unserem Reinraum (Reinraumklassen 100) bearbeitet. Hier wird der Zustand der Dateien evaluiert und eine 1:1 Kopie der Rohdaten (Image) erstellt. Anschließend entscheidet das Team, wie die Daten vom Speichergerät extrahiert werden sollen. Oft wird eine temporäre Reparatur vorgenommen, damit die Medien wieder funktionsfähig oder abrufbar sind.

Nach der Behebung der genannten Probleme liegen die vom Speichergerät extrahierten Daten in einem Rohformat vor. In diesem Format lassen sich die Daten nicht verwenden. Als nächster Schritt müssen die Dateinamen mit den Daten selbst verknüpft werden. Dies geschieht mit selbstentwickelten Tools in unserem Datenrettungslabor. 


Daten retten in Reinraum & Datenrettungslabor

Bei physikalischen Schäden werden die Daten im Reinraumlabor ausgelesen. Erst dann erfolgt im Datenrettungslabor die Datenwiederherstellung

Nach dem Empfang der Medien beginnen unsere Experten mit der Diagnose. Zuerst ermitteln sie die Art des Problems. Anschließend entscheidet das Team, wie die Daten vom Speichergerät extrahiert werden sollen. Oft wird eine temporäre Reparatur vorgenommen, damit die Medien wieder funktionsfähig oder abrufbar sind.

Die Diagnose ist besonders wichtig, da manchmal nur eine einzige Chance besteht, um die Daten vom Speichergerät zu extrahieren und auszulesen. Als Nächstes wird eine genaue Evaluierung durchgeführt und der Kunde erhält eine ausführliche Liste mit den wiederherstellbaren Files. Die Rohdaten müssen dann im Labor in einer geeigneten Datei- und Ordnerstruktur wieder zusammengesetzt werden, damit Sie wieder wie gewohnt auf Ihre Daten zugreifen können. Wenn einzelne Files bei der Datenextrahierung beschädigt wurden, werden sie von den Datenrettungs-Experten mit einem zweiten Toolset repariert.

Beschädigte Festplatte

Arbeit im Reinraumlabor

Reinraumarbeitsplätze nach ISO 14644-1 Klasse 5 standardisiert

In einem staubfreien Reinraum können Medien mit Hardwareschäden sicher geöffnet und bearbeitet werden, ohne dass dadurch ein endgültiger Datenverlust provoziert würde.

Wenn die Hardware beschädigt ist, werden die Datenträger in unserem Reinraum (Reinraumklassen 100) bearbeitet. Hier wird der Zustand der Dateien evaluiert und eine 1:1 Kopie der Rohdaten (Image) erstellt. Anschließend entscheidet das Team, wie die Daten vom Speichergerät extrahiert werden sollen. Oft wird eine temporäre Reparatur vorgenommen, damit die Medien wieder funktionsfähig oder abrufbar sind.

Nach der Behebung der genannten Probleme liegen die vom Speichergerät extrahierten Daten in einem Rohformat vor. In diesem Format lassen sich die Daten nicht verwenden. Als nächster Schritt müssen die Dateinamen mit den Daten selbst verknüpft werden.


Kosten einer Datenrettung im Datenrettungslabor

Die Kosten einer Datenrettung richten sich nach Art und Schwere des Schadens und nach der Dringlichkeit, wie schnell die Daten wieder benötigt werden.

Der Prozess der Daten-Wiederherstellung verläuft üblicherweise in vier Schritten – Ihre Daten, Ihre Dateien und Ihre individuellen Anforderungen sind dabei absolut entscheidend.

Ein Kriterium ist beispielsweise wie zeitkritisch der Datenwiederherstellungs-Auftrag ist und welchen finanziellen Schaden lange Ausfallzeiten der Unternehmens-IT verursachen könnten. Ontrack bietet unterschiedliche Service-Varianten um Ihre Daten wiederherzustellen an. Im Notfall arbeiten unsere Datenwiederherstellungs-Experten rund um die Uhr an der Rettung Ihrer gelöschten Daten.


Vorteile von Ontrack Datenrettung

Um eine besonders schnelle Datenrettung zu gewährleisten unterhält Ontrack weltweit eine der größten Datenbanken für Ersatzteillager. Darin können die Ontrack Ingenieure nach benötigten Teilen suchen.

Wir haben alle Modelle der letzten Jahre vorrätig, so dass wir auf jeden Fall das richtige Austauschteil für Ihre Festplatte parat haben, um den Datenrettungsprozess noch schneller zu machen und Ausfallzeiten zu minimieren.

Mit einem der größten Entwicklungs-Teams weltweit und vielen Jahren an Erfahrung beim Wiederherstellen defekter Festplatten, bieten wir für jeden Fall von Datenverlust individuelle Lösungen an. Auf Kundenwunsch entwickelt unser Experten-Team die beste und schnellste Datenwiederherstellungs-Lösung.


Servicelevel je nach Dringlichkeit

Unser Expertenteam steht rund um die Uhr zur Verfügung. Sie entscheiden sich einfach für das Serviceangebot, das Ihren individuellen Bedürfnissen und Budgetvorstellungen entspricht. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Standard

7 - 10 Geschäftstage

Express

Durchschnittlich 3 Geschäftstage

Notfall

Rund um die Uhr bis zur Fertigstellung

icon

Ausgewählte Blogbeiträge zu professioneller Datenrettung in  Labor und Reinraum

Datenrettung 101: Datenverlust bei logischen oder physikalischen Fehlern

Donnerstag, 14. Oktober 2021 von Der Datenrettungsblog

Im zweiten Artikel der Ontrack-Schulungsreihe "Datenrettung 101", einer Sammlung von Blogbeiträgen, die helfen sollen, Gerätefehler und Datenverlustszenarien zu erkennen, die einen professionellen Datenrettungsdienst erfordern, geht es um logische bzw. physikalische Schäden als Ursache für einen Datenverlust.

Weiterlesen


Was ist ein Festplatten-Headcrash? (Video)

Donnerstag, 2. Mai 2019 von Michael Nuncic

Mit diesem Video führen wir unsere Blogartikel-Serie fort, die grundlegendes Wissen über Datenwiederherstellungsthemen vermittelt und so dazu beiträgt, dass Benutzer vor Datenverlust geschützt werden. In diesem Video wird erläutert, was ein Festplatten-Headcrash ist und was die Folge daraus ist.

Weiterlesen


Was kann ich tun, um Daten von einer beschädigten/korrumpierten Festplatte wiederherzustellen?

Donnerstag, 7. April 2022 von Der Datenrettungsblog

Wenn Ihre Festplatte defekt ist, mag es auf den ersten Blick unmöglich erscheinen, die Daten wiederherzustellen. Doch man kann mit den richtigen Tools und Know-how Daten von beschädigten oder korrumpierten Festplatten retten. Lesen Sie im Blogbeitrag, welche Faktoren die Datenwiederherstellung eines defekten Geräts beeinflussen können und wie Sie zu einer erfolgreiche Datenrettung beitragen können.

Weiterlesen


Vorsicht: Lärm kann zu Datenverlust auf Festplatten führen

Montag, 9. Januar 2017 von Michael Nuncic

Was die meisten Menschen (und sogar Experten) nicht wissen, dass auch Lärm selbst die Ursache für einen schweren Festplattenausfall sein und Datenverlust verursachen kann!

Weiterlesen


Die vier häufigsten physischen Anzeichen von Festplattenfehlern

Dienstag, 1. März 2016 von Michał Cieślik

Kennen Sie die physischen Anzeichen eines Festplattenausfalls, auf die Sie achten sollten? Falls nicht, finden Sie hier die vier häufigsten Anzeichen, die helfen können, Datenverluste frühzeitig zu vermeiden.

Weiterlesen


Den Reinraum „entmystifiziert“

Donnerstag, 22. Januar 2015 von Der Datenrettung Blog

Eine Datenrettung beschädigter Speichermedien, z.B. nach Headcrash, Sturz oder Wasserschaden muss immer zunächst im Reinraum erfolgen. Lesen Sie über die Arbeit der Reinraumingenieure und ihre Herausforderungen.

Weiterlesen